Language
Language
Mobile: +49(0) 171. 624 44 11 Mobile: +49(0) 171. 624 44 11
Login
BKF-Terminliste

BKF-Modul 3

Modulunterschiede bei LKW / BUS

BKF-Kurse Fahrschule Entholzner
© inovisua

BKF-Weiterbildungen erfolgreich planen und absolvieren!

Für Berufskraftfahrer nach BKrFQG, Inhaltsübersicht:

  • BKF Vorschriften & Fristen
  • Beschreibung Module 1-5
  • BKF Weiterbildungs-Termine
  • Schulungsumfang/Veranstaltungsort/-Ablauf
  • Weiterbildungskosten

Vorschriften

Der Weiterbildungsnachweis muss bei jeder Führerscheinverlängerung vorgelegt werden. Die Weiterbildung wird im Führerschein eingetragen und kann bei einer Polizeikontrolle schnell überprüft werden.

Die Weiterbildungspflicht gilt für alle Berufskraftfahrer (LKW&BUS), die zu gewerblichen Zwecken Personen- oder Güterverkehr durchführen, wozu die entsprechenden Fahrerlaubnisse der Klasse erforderlich sind.


BKF-Fristen

Die erste Weiterbildungsfrist (nach BKrFQG) muss 5 Jahre nach Erwerb der Fahrerlaubnis abgeschlossen sein (Fortbildungsbeginn jederzeit möglich).

Beispiel: Stichtag Busfahrer = 9.9.2013/Lkw-Fahrer = 9.9.2014, eine erste Weiterbildung ist

  • für Busfahrer zwischen dem 10.9.2008 – 10.9.2013
  • für Lkw-Fahrer zwischen dem 10.9.2009 - 10.9. 2014

abzulegen und im Abstand von jeweils fünf Jahren zu wiederholen.

Der Weiterbildungszyklus und die Gültigkeit der Fahrerlaubnis dürfen aufeinander abgestimmt werden, da Fahrerlaubnisinhaber (ohne Grundqualifikationspflicht) den ersten BKF-Bildungsnachweis erst bis zum 10.9.2015 bzw. 10.9.2016 erbringen müssen, sofern die Gültigkeit der aktuellen Fahrerlaubnis in diesem Zeitraum endet.
Für C-Klassen-Führerscheininhaber, bei denen die Befristung zwischen dem 10.9.2014 und dem 9.9.2016 endet, gibt es eine einmalige Übergangsfrist. Diese dürfen bis zum Fristablauf ohne Nachweis der Weiterbildung weiterfahren, damit soll ein Gleichlauf zwischen 5-jähriger Fahrerlaubnis-Gültigkeitsdauer und der 5-Jährigen Weiterbildungspflicht erreicht werden. Nicht alle EU-Mitgliedsstaaten gewähren diese Frist, Fahrer im internationalen Straßengüterverkehr sollten deshalb die Regelfrist am 9. September 2014 einhalten.


Weiterbildungsmodule nach BKrFQG

Seit September 2008 gesetzlich vorgeschrieben nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG).

LKW-Führerschein

  • Modul 1: ECO-Tralning mit praktischer Anwendung
  • Modul 2: Sozialvorschriften und Kontrollgerät
  • Modul 3: Sicherheit im Fokus
  • Modul 4: Der Kunde im Mittelpunkt
  • Modul 5: Ladungssicherung optimieren

Spezialmodul: Sicher & professionell unterwegs

Bus-Führerschein*)

  • Modul 1: Eco-Training, alternative Antriebe
  • Modul 2: Der Kunde im Mittelpunkt
  • Modul 3: Sicherheit für Fahrgast, Fahrer und Gepäck
  • Modul 4: Lenk- und Ruhezeiten im Arbeitsalltag
  • Modul 5: Stress vermindern, Notfälle meistern

Spezialmodul: Sicher & professionell unterwegs


Persönliche Beratung

  • kostenloses Beratungsgespräch
  • Bestimmung der persönlichen Voraussetzungen
  • Auswertung und Empfehlung des weiteren Vorgehens
  • Preisauskunft und Ablauf der Maßnahme

Melde Dich bei uns!

Jetzt - telefonisch unter 08073/3056 oder per Email!


Der Umfang der Weiterbildung beträgt:

5 Tage zu jeweils 7 Stunden a 60 Minuten. Diese 5 Tage können einzeln oder am Stück absolviert werden.


Veranstaltungsort & Zeit

Wichtig, pünktliches Erscheinen am Kurstag ist Teilnahmebedingung! Wer zu spät kommt, darf aus rechtlichen Gründen den aktiven Kurs nicht besuchen und muss sich für einen späteren Kurs neu anmelden.

  • "Themen der 2ten Welle (W2)"!
  • Ort: » Obing (Änderung vorbehalten)
  • Kurstag: Jeden Samstag (siehe Termine)
  • Kurszeit: 8:00 - 16:00 Uhr (Komplette 7 Stunden Unterricht/Fortbildungszeit)
  • Anmeldung unter 08073/3056 oder per Email!

Tagesablauf:

  • Unterricht: 8.00 Uhr – 9.30 Uhr
  • Pause von 9.30 – 9.45 Uhr
  • Unterricht von 9.45 Uhr – 11.30 Uhr
  • Pause von 11.30 Uhr – 12.00 Uhr
  • Unterricht von 12.00 Uhr – 14.00 Uhr
  • Pause von 14.00 Uhr – 14.15 Uhr
  • Unterricht von 14.15 Uhr – 16.00 Uhr

Weiterbildungskosten und Abrechnung

  • 89,- EUR je Modul und Teilnehmer inklusive Verpflegung (Mittagessen + Getränk in Gastwirtschaft) und Begleitbuch
  • Als zertifizierter Bildungsträger dürfen wir Bildungsgutscheine von der Agentur für Arbeit entgegennehmen.

Der Beschreibungstext ist hier allgemein gehalten und für LKW & BUS gültig, aber eine Aus- bzw. Weiterbildung zum Busführerschein ist aktuell bei uns nicht möglich! Bitte kontaktiert uns bei Fragen direkt, wir empfehlen euch für die Klasse D (D1/D1E/D/DE) gerne eine geeignete Fahrschule aus der Umgebung.


Ort: Obing

Zurück

© Fahrschulen Entholzner 2016